News > Projekte > Bolzplatz

Bolzplatz

Ein Projekt der Agenda21 und der Dorfgemeinschaft Wolkering

 

Einweihung des Bolzplatzes!

 

Es ist soweit, der Bolzplatz Wolkering ist fertiggestellt. Die Gemeinde und viele Wolkeringer Bürger haben in einer beispielhaften Aktion einen neuen Bolzplatz für Wolkering geschaffen.

 

 

Wir laden Sie alle recht herzlich ein zur

 

 Bolzplatzeinweihung in Wolkering

am Samstag, den 09.Juni 2007

 

16.00 Uhr: Begrüßung und Grußwort des Bürgermeisters

            Segnung des Bolzplatzes durch Pfarrer Dr. Jean-Rene

Mavinga Mbumba

 

16.  30 Uhr:  Eröffnungsspiel: Ministranten/Landjugend

17.  00 Uhr: „Senioren“gruppen A / B

18.  45 Uhr:  Spiel um Platz 3

 

19.  00 Uhr:  Vorabendgottesdienst

 

20.  00 Uhr: Finale: Sieger 1  / Sieger 2 

Siegerehrung mit Preisverleihung

anschl.Tombola mit attraktiven Preisen

 

Gemütliches Beisammensitzen bei  Bratwürstl vom Grill.

Für Getränke ist ausreichend gesorgt

 

Fotos vom Bolzplatzbau können nachbestellt werden!

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen !!!

 

 

 

 

Bei schlechtem Wetter am Sonntag, den 10.Juni um 16.00 Uhr

 

 

Entstehung:

 

 

Wolkering feierte "Richtfest" des neuen Bolzplatzes!

 

Die Agenda startete mit einem Erlös von 1500.- € aus dem Dorffest "100 Jahre Schulhaus Wolkering" (Mai 2005) das Vorhaben, den Bolzplatz in Wolkering attraktiver zu gestalten. Durch die Veräußerung des Grundstücks mußte für den Bolzplatz ein neuer Standort gefunden werden. In Absprache mit der Gemeinde und in Zusammenarbeit mit der Agenda Gruppe wurden Anfang des Jahres die notwendigen Planungen und Vorarbeiten begonnen. Im Mai begann eine Projektgruppe den alten Bolzplatz abzubauen. Kostensparend konnten z.T. die Materialien für den neuen Platz verwendet werden. Im Juni begannen dann endlich die Arbeiten. Die Gemeinde errichtete einen Zaun zum Bach hin und stellt demnächst die Torkästen auf. Die Vorbereitung des Platzes und die Errichtung der beiden Ballfangzäune wurde in einem mehrtägigen Arbeitseinsatz mit viel Engagement und unter Einsatz aller fachlichen und technischen Ressourcen von der Projektgruppe übernommen. Rund 20 HelferInnen aus  Wolkering wirkten in ca. 250 Stunden Eigenleistung an der Fertigstellung des Bolzplatzes mit.

 

 

Das Zusammenwirken von Gemeinde und BürgerInnen aus Wolkering  machte es möglich, in kurzer Zeit mit den vorhandenen Mitteln wieder eine Spielmöglichkeit für unsere Kinder und Jugendlichen zu schaffen. Der Platz muß im Herbst richtig einwachsen, kann dann im Frühjahr 2007 nach einer feierlichen Einweihung bespielt werden.

Mit einem gut besuchten Sommerfest wurde das "Richtfest" gefeiert.  Auch da zeigte sich wieder, dass gemeinsam Arbeiten und Feiern die Dorfgemeinschaft zusammenhält.

 

Dokumentiert ist die ganze Aktion in einer "Diaschau vom Bolzplatzbau", sie ist gegen eine Spende bei Ingrid Pfreimer erhältlich. ( Tel: 99 66 47 )

 

 

 

 

Projektgruppe Bolzplatz Wolkering